LebensArt regional 10.02.2010

Aktuelle Kunstausstellungen in Kirchellen



Unverkennbare Technik

Schon als Kleinkind im zarten Alter von zwei Jahren machte sich das malerische Talent des heute 41-jährigen Künstlers Stefan Wepil deutlich bemerkbar. Seine Begabung baute er während seiner Schulzeit weiter aus, bis er schließlich im Alter von 20 Jahren sein eigenes Verfahren entwickelte: er fand eine Mischung aus Ölkreide, Aquarell- und Ölstiften  und bildete somit seine eigene, unverkennbare Technik. Eben diese Technik ist auch bei den Bildern, die zurzeit in der Bibliotheksfiliale Kirchhellen ausgestellt sind, wieder zu erkennen. Aber es gibt noch eine weitere Besonderheit in den Bildern, denn Wepil nutzt oftmals fremde Planeten als Kulisse für seine Werke. Unter dem Motto „Berge – Hügel – Steine“ kann man die rund 20 Ausstellungsstücke noch bis zum 10. März in der Zweigstelle Kirchhellen (Auf der Bredde 4) bestaunen. mh

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.